Drucken

24.04.2018

Frankfurt liest ein Buch: Anna Seghers- ein bewegtes Leben

Buchhandlung
Ypsilon Buchladen und Café GmbH
Ort
Frankfurt (Nordend-Ost)
Adresse
Berger Straße 18
U4-Merianplatz (Südausgang)
Tel. Buchladen: 069-448738
Tel. Café: 069-447989
Datum
24.04.2018
Uhrzeit
20:30 Uhr
Eintritt
10,-Euro (VVK 8.- Euro bis 23.04.)
Beschreibung

Anna Seghers – ein bewegtes Leben

Mit Wilhelm von Sternburg und Claudio Vilardo

Das siebte Kreuz« machte Anna Seghers mit einem Schlag berühmt und wurde zu einem bis heute anhaltenden Welterfolg. Aus sieben gekappten Platanen werden im Konzentrationslager Westhofen Folterkreuze für sieben geflohene Häftlinge vorbereitet. Sechs der Männer müssen ihren Ausbruchsversuch mit dem Leben bezahlen. Das siebte Kreuz aber bleibt frei.

Sieben Gefangene sind geflohen, nur einer erreicht das rettende Ufer. Auf seinem Fluchtweg trifft Georg Heisler auf Männer und Frauen, die sich entscheiden müssen zwischen Verrat und Treue, egoistischer Abkehr und Mitmenschlichkeit, Denunziation und Solidarität.
Anna Seghers schrieb ihren berühmten Roman in Paris, einer Zwischenstation auf ihrer lebensgefährlichen Flucht vor den Nazis ins Exil, mit der Souveränität einer Schriftstellerin von Weltrang und einer Klarsicht, die die Lektüre bis heute zur tief berührenden existenziellen Erfahrung macht. Der Text ist durchdrungen von Seghers’ eigenen Erfahrungen und dem inneren Bild ihrer rheinhessischen Heimat.

Wilhelm von Sternburg erhellt in seiner Biografie “Anna Seghers – ein Porträt” (Aufbau-Verlag) die mannigfachen Spuren von Herkunft und Heimat im Werk der Schriftstellerin.
In ihrem berühmtesten Roman „Das siebte Kreuz“ und vielen ihrer Erzählungen bilden das Rhein-Main-Gebiet, Mainz und der Rhein den realen und mythischen Hintergrund.
Claudio Vilardo vom Frankfurter THEATEReMOTION liest aus dem Roman.

Wilhelm von Sternburg, geboren 1939, war über dreißig Jahre lang Journalist für verschiedene Zeitungen sowie für Rundfunk und Fernsehen, u.a. Chefredakteur beim Fernsehen des Hessischen Rundfunks. Seit 1993 freier Schriftsteller und Publizist. Verfasser zahlreicher Biografien, u.a. über Lion Feuchtwanger, Carl von Ossietzky, Arnold Zweig und Erich Maria Remarque.

Claudio Vilardo , geboren 1968, Schauspieler, seit 2005 in Frankfurt in der freien Theaterszene. Mitgründer und künstlerischer Leiter von THEATEReMOTION.

mehr

Anzeigen

Autor
Amsterdam, Steven
Titel
Einfach gehen
Untertitel
Roman. Aus dem Englischen von Marianne Bohn
Beschreibung

Witzig und ernsthaft, leicht und tiefgründig, mit Humor und radikaler Liebe erzählt dieser Roman vom Sterben und feiert dabei das Leben.

Verlag
Unionsverlag
Preis
22,00 EURO

Autor
Han, Byung-Chul
Titel
Lob der Erde
Untertitel
Eine Reise in den Garten
Beschreibung

Byung-Chul Hans Philosophie des Gartens ist ein Liebesbekenntnis an die Erde und die Natur und ein Aufruf an die Menschheit, sie zu schonen.

Verlag
Ullstein Verlag
Preis
24,00 EURO

Autor
Jessen, Julia
Titel
Die Architektur des Knotens
Untertitel
Beschreibung

“Bühnenreife Dialoge sind die Stärke der ehemaligen Schauspielerin Julia Jessen.” Maria Frisé, FAZ

Verlag
Velag Antje Kunstmann
Preis
24,00 EURO

Autor
McGuire, Ian
Titel
Nordwasser
Untertitel
Aus dem Englischen von Joachim Körber
Beschreibung

„Wie eine Begegnung zwischen Joseph Conrad und Cormac McCarthy.“ The New York Times Book Review

Verlag
mareverlag
Preis
22,00 EURO

Autor
Spiegelman, Nadja
Titel
Was nie geschehen ist
Untertitel
Aus dem Amerikanischen von Sabine Kray
Beschreibung

»Aber vor allem ist dieses Dreigenerationenportrait des weiblichen Teils einer Familie ein psychologisches Kabinettstück, das die Prinzipien von Schuld- und Verletzungsweitergabe deutlich macht.« FAZ

Verlag
Aufbau Verlag
Preis
22,00 EURO

Autor
Srnicek, Nick
Titel
Plattform-Kapitalismus
Untertitel
Aus dem Englischen von Ursel Schäfer
Beschreibung

Diese Streitschrift ist unerlässlich für alle, die verstehen wollen, wie die mächtigsten technologischen Unternehmen unserer Zeit die globale Ökonomie verändern.

Verlag
Hamburger Edition
Preis
12,00 EURO