Tagsuche

Drucken

Pop Musik

Autor
Fehlfarben; Buskies, Gunther; Engelmann, Jonas (Hg)

Monarchie und Alltag

Untertitel
Ein Fehlfarben-Songcomic
Beschreibung

»Das beste Buch des Jahres ist eine Schallplatte« hat Peter Glaser über das Debüt der Fehlfarben geschrieben. 1980 erschienen, gilt »Monarchie und Alltag« als eines der wichtigsten deutschsprachigen Alben aller Zeiten, die Songtexte sind pointierte Beschreibungen der damaligen BRD-Gegenwart, komplex und doch auf den Punkt gebracht. Wir haben nun aus dem Album tatsächlich ein Buch gemacht und elf Comiczeichner:innen und Illustrator:innen gebeten, je einen Song in Bilder umzuwandeln. Die Bandmitglieder Peter Hein und Thomas Schwebel haben Liner Notes beigesteuert. Einige der Zeichner:innen waren bei den ersten Konzerten der Fehlfarben dabei, andere zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht geboren, doch sie alle eint die Liebe zu Songs wie »Grauschleier«, »Paul ist tot« oder »Hier und Jetzt«. Die Zugänge sind vielseitig, mal nehmen sie den Songtext zum Ausgangspukt einer eigenen Erzählung, mal illustrieren die Bilder die Story des Songs. Doch immer hat man sofort den Sound von »Monarchie und Alltag« im Ohr. Mit Liner Notes von den Fehlfarben-Musikern Peter Hein und Thomas Schwebel.
(Verlagstext)

Verlag
Ventil Verlag, 2022
Format
Gebunden
Seiten
128 Seiten
ISBN/EAN
978-3-95575-171-5
Preis
25,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Gunther Buskies wurde 1972 geboren und beschäftigte sich schon, soweit die eigene Erinnerung zurückreicht, immer mit Musik. 2002 gründete er das Indie-Pop-Label Tapete Records und wenig später das auf elektronische und experimentellere Klänge spezialisierte Label Bureau B. Bislang veröffentlichte er international über 700 Alben. Er ist selbst als Musiker, Komponist und Texter aktiv u. a. in der Band Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen.