Tagsuche

Drucken

Pop Musik

Autor
Goldman, Vivien

Die Rache der She-Punks

Untertitel
Eine feministische Musikgeschichte von Poly Styrene bis Pussy Riot. Aus dem Englischen von Vojin Saša Vukadinovic
Beschreibung

Da die Geschichtsschreibung von Punk eine überwiegend männliche ist, war eine »Rache der She-Punks« längst überfällig. Verfasst wurde diese feministische Abrechnung von keiner geringeren als der Post-Punk-Pionierin Vivien Goldman, die aufgrund ihrer Arbeit als Musikerin und Musikjournalistin eine Insider-Perspektive besitzt. Entlang vier Themenfeldern – Identität, Geld, Liebe und Protest – begibt sich die »Punk-Professorin« auf die Suche nach empowernden Momenten, die Punk speziell für Frauen birgt. Goldman schreibt viele ihrer Punk-Genossinnen in den Kanon hinein; für das Buch hat sie ausführliche Gespräche u. a. mit Patti Smith, Tamar-kali, Poly Styrene und Kathleen Hanna geführt. »Die Rache der She-Punks« zeichnet eine feministische Musikgeschichte, in der die weiblichen Perspektiven im Punk mit all ihren Gemeinsamkeiten und Differenzen ihren Platz finden. Wie sich diese Geschichte anhört, zeigt eine Auflistung thematisch passender Songs zu jedem Kapitel, die den Soundtrack zu Goldmans Ausführungen bilden.
(Verlagstext)

Verlag
Ventil Verlag, 2021
Format
Broschur
Seiten
224 Seiten
ISBN/EAN
978-3-95575-157-9
Preis
20,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Vivien Goldman wurde 1954 in London geboren. Sie war Mitgründerin der Post-Punk-Band The Flying Lizards und arbeitete u. a. als Musikjournalistin, Dokumentarfilmerin und Songwriterin, z. B. für Massive Attack. Heute lehrt sie an der New York University zu Punk, Afrobeat und Reggae und ist Autorin zahlreicher Bücher zur Musikgeschichte, u. a. anderem über Bob Marley, Kid Creole und Afrobeat.